Steirische Käferbohne g.U.

Die Steirische Käferbohne g.U. wird schon seit Erzherzog Johanns Zeiten von Liebhabern der steirischen Küche geschätzt. Die Abkürzung g.U. steht für „geschützte Ursprungsbezeichnung“.

Dank dem „Geschützter Ursprung“-Siegel kann man sicher sein, dass die Bohnen ausschließlich in der Steiermark angebaut und nach traditionellen Methoden verarbeitet werden. So erhält die Steirische Käferbohne g. U. ihren echten zart-nussigen Geschmack und die einzigartige feincremige Konsistenz.

Herkunftsschutz Banderole Produzenten

Bohnenstarke Nachrichten

Typisch
steirisch

Herkunfts­schutz

Steirische Käferbohne geschützte Ursprungsbezeichnung

Um regionale Spezialitäten zu bewahren und vor Nachahmung undRufausbeutung zu schützen, gibt es den EU-Herkunftsschutz. Seit August 2016 zählt die Steirische Käferbohne g.U. zu den Produkten, die in das EU-Herkunftsschutzregister aufgenommen wurden und die Bezeichnung „Steirische Käferbohne“ ist gesetzlich
geschützt.

Mehr erfahren

Banderole

Steirische Käferbohne g.U. beim Einkauf erkennen

  • Die Banderole mit dem steirischen Panther und dem rotgelben Unionszeichen kennzeichnet Steirische Käferbohnen g.U. von zertifizierten Betrieben.
  • Produkte, die dieses Zeichen tragen, beinhalten garantiert und kontrolliert 100% Steirische
    Käferbohne g.U.
  • Die einmalige fortlaufende Kontrollnummer und die ausgewiesene Mengeneinheit geben zusätzlich Sicherheit.
Mehr erfahren
Heimische Bohne

Anbau und Ernte

Rund 90 % der gesamten österreichischen Käferbohnenproduktion kommen aus der Steiermark. Die Ernte erfolgt im späten Herbst, wenn die Hülsen eingetrocknet sind.

Mehr erfahren

Eigenschaften

  • Nährstoffreich und gesund im Rahmen einer abwechslungsreichen und ausgewogenen Ernährung
  • Zart – nussiger Geschmack
  • VielseitigeZubereitung

Geschützte Produkte

Richtig zubereiten

1 Trockenbohnen gründlich waschen, Waschwasser weggießen

2 Über Nacht in großer Schüssel mit viel Wasser einweichen

3 Im Einweichwasser auf kleiner Flamme 1,5 bis 2 Std. kochen und Lorbeer zugeben

4 Salz und eventuell Essig erst zugeben, wenn die Bohnen weichgekocht sind

Köstliche Rezepte

Aus Steirischen Käferbohnen g.U. lassen sich jede Menge wunderbare Gerichte zaubern, von köstlichen Suppen über Hauptspeisen, Beilagen, als Salat bis hin zu kreativen Mehlspeisen und Desserts!

Köstlicher Genuss

Bezugsquellen

Produzent mit Direktvermarktung Produzent Verarbeiter/Händler
Traditionell
verarbeitet

Das ideale Lebensmittel

Einfach wertvoll

Hoher Eiweißgehalt

100 g gekochte Käferbohnen enthalten ca. 7,08 g Eiweiß

Reich an Ballaststoffen

100 g gekochte Käferbohnen enthalten ca. 6,35 g Ballaststoffe

Kohlenhydrate, wenig Fett

100 g gekochte Käferbohnen enthalten ca. 11,55 g Kohlenhydrate, aber nur 0,77 g Fett

Mineralstoffe und Vitamine

An Mineralstoffen und Vitaminen enthalten 100 g gekochte Käferbohnen ca. 36 mg Kalzium, 1,5 mg Eisen, 5 mg Natrium, 1,5 µg Vitamin A (RE) und 0,3 mg Vitamin C