Steirische Käferbohnentorte

Zutaten

Teig:

4 Eier
200 g Zucker
1/16 l Wasser
150 g gekochte, passierte Steirische Käferbohnen
200 g Mehl
1 KL Backpulver

Fülle:

250 ml Joghurt
250 ml Schlagobers
250 g Magertopfen
1 Packung Vanillezucker
150 g Staubzucker
6 Blatt Gelatine
2 EL Steirisches Kürbiskernöl
Preiselbeermarmelade

Überzug & Garnitur:

Schlagobers zum Überziehen
20 gekochte Steirische Käferbohnen, in Schokoglasur getunkt
Kürbiskernkrokant (50 g Zucker, 50 g Kürbiskerne) zum Verzieren

Käferbohnentorte_lipp
Rezept von Eva-Maria Lipp / Foto: E. Lipp
Dessert

Zubereitung

1Dotter, Zucker und Wasser sehr schaumig rühren, den steifen Schnee, das Mehl, die passierten Steirischen Käferbohnen und das Backpulver unterheben. In eine mit Backpapier ausgelegte Tortenform füllen und bei 180°C 30 bis 35 Minuten backen. Auskühlen lassen.
2Für die Fülle die Gelatine einweichen und auflösen. Topfen, Joghurt, Zucker und Kürbiskernöl gut verrühren und danach die Gelatine einrühren. Schlagobers aufschlagen und unter die Topfenmasse heben.
3Torte aus der Form lösen und zweimal durchschneiden.
4Einen Tortenboden zurück in die Form legen und kräftig mit Preiselbeermarmelade bestreichen. Den zweiten Tortenboden darauflegen und die Creme darüber geben. Mit dem drittenTortenboden abdecken und gleichdrücken. Anschließend die Torte 2 – 3 Stunden kalt stellen.
5In der Zwischenzeit für das Krokant Zucker in einer Pfanne schmelzen, Kürbiskerne beifügen, gut durchrühren und auf ein Blatt Backpapier geben. Auskühlen lassen und hacken.
6Danach die Torte aus der Kühlung nehmen und mit Schlagobers überziehen und am oberen Rand kleine Oberrosetten aufdressieren.
7Mit den halbierten Schokobohnen und Kürbiskernkrokant verzieren.