Steirische Käferbohnenbällchen mit Paprika-Dip

Zutaten

für 4 Personen

Käferbohnenbällchen

1200g mehlige Erdäpfel
480g gekochte Steirische Käferbohnen g.U.
4 gepresste Knoblauchzehen
4 EL Margarine
Bohnenkraut
Muskatnuss gerieben
Salz, Pfeffer, Majoran

Panade

200g Mehl
200g Semmelbrösel
3 Eier

Paprika-Dip

4 rote Paprika
4 EL Olivenöl
4 EL Joghurt
Salz, Pfeffer

Barbara_Majcan_Photography_Kaeferbohne_2018_011
Hauptspeise

Zubereitung

1 Erdäpfel schälen, weichkochen und durch die Kartoffelpresse drücken. Die Hälfte der gekochten Käferbohnen ebenfalls durchdrücken und dazumischen.

2 Alle Gewürze und Margarine untermischen. Die andere Hälfte der gekochten Käferbohnen grob hacken, und anschließend zum Erdäpfel-Käferbohnen- Püree mischen.

3 Abschmecken und für mindestens 2 Stunden kaltstellen, dann kleine Bällchen formen. Die Eier verquirlen und leicht salzen. Die Bällchen in Mehl, verquirlten Eiern und Semmelbröseln panieren und in Öl goldbraun frittieren.

4 Für den Paprikadip die Paprika halbieren und Gehäuse mit Kernen entfernen. Im 180 °C vorgeheizten Ofen mit Umluft für 15 Minuten braten. Paprika in eine Plastiktüte geben und für 15 Minuten kaltstellen. Danach die dunkle Haut abziehen und den geschälten Paprika mit den restlichen Zutaten zu einem Dip mixen.