Steirische Käferbohnenknödel mit Zwiebel-Preiselbeerfülle

Zutaten

für 2 Personen

Teig:

400 g Weizenmehl
200 g Steirische Käferbohnen g.U. (gekocht)
50 g Butter
3 Eier
Salz

Füllung:

200 g Zwiebel oder Schalotten
100 g Preiselbeeren
20 g Butter
20 g Brauner Zucker
20 g Maisstärke
Salz, grüner Pfeffer
50 g Butter

Barbara_Majcan_Rezept_Kaeferbohne_0445
Rezept von Eva-Maria Lipp / Foto: Barbara Majcan
Hauptspeise

Zubereitung

1Die Steirischen Käferbohnen g.U. durch die Flotte Lotte passieren und dann die Masse mit weicher Butter, Mehl, Eiern und Salz zu einem glatten Teig verkneten.
2Butter zerlassen und Zwiebel darin glasig anlaufen lassen. Die grünen Pfefferkörner fein hacken, gemeinsam mit den Preiselbeeren, Salz, Zucker und Zwiebel für 5 Minuten leicht andünsten.
3Maisstärke in wenig Wasser auflösen und einrühren, kurz aufkochen lassen. Würzig abschmecken und auskühlen lassen.
4Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche in 8 gleich große Stücke teilen, zu Kugeln formen und anschließend flachdrücken. Die Fülle darauf verteilen, mit dem Teig umschließen und zu runden Knödeln formen.
5In einem breiteren Topf Wasser mit Salz aufkochen, Knödel einlegen und 15 – 20 Minuten zugedeckt ziehen lassen, bis diese an der Oberfläche schwimmen. Butter in einem kleinen Topf zerlassen und ganz leicht bräunen.
6Knödel aus dem Wasser nehmen und in wenig heißem Öl leicht anbraten, beim Anrichten mit brauner Butter übergießen. Am besten mit buntem Salat der Saison servieren.

Tipp:

Ganz raffiniert kann der Knödel auch einmal mit zerlassener Schokolade, die in feinen Streifen darüber gezogen wird, serviert werden.